Aarg. Kantonaler Schwingerverband
 
Datenkalender 2020

  Datenkalender

Partner



Aarg. Kantonalschwingfest 2019


NW. Schwingfest 2019


Aarg. Kantonalschwingfest 2020


NEWS
3 Kränze für den NWSV
26.08.2019, RoVo

Döbeli Andreas, Räbmatter Patrick und Strebel Joel heissen die 3 Neuen Eidgenossen vom NWSV Verband.

RoVo/Eindrücklich marschierten rund 280 Athleten in die voll besetzte Arena ein. „Hühnerhaut“ Momente für die 56‘500 Zuschauer. Und auch für die Schwinger ein grosser Augenblick. Die Gesichter der Aktiven sind angespannt jedoch freudig auf das was kommen möge.
Der erste Tag beinhaltete viele up‘s und down‘s des NWS Verbandes. Alpigers furioser Sieg gegen Mitfavorit Giger Samuel, danach eine Niederlage gegen den Berner Schenk Patrick, dann die grosse Frage- kann er weiter schwingen mit seiner Verletzung? Er beantwortet die Frage mit einem klaren Sieg gegen Fellmann Roman. Doch leider verliert er gegen Kropf Thomas unerwartet. Räbmatter Patrick startet mit einem gestellten gegen Imhof Andi und zwei gewonnen gegen Bernold Michael sowie Staub Mael und Geisser Lars. Er ist auf Kurs. Döbeli Andreas beginnt mit drei gewonnen Gängen und stellt gegen Marcel Mathies. Auf der Lauerstellung finden wir Studinger Stephan, Kropf Marcel und Erb Roger, Strebel Joel sowie Thürig Mario und auch Bieri Christoph.
Der Sonntag beginnt mit viel Sonnenschein. Leider nicht für den NWSV. Teamleader Alpiger Nick SK Lenzburg, muss wegen seiner Verletzung die er auf dem Weissenstein zugezogen hat, den Wettkampf beenden. Ein grosser Verlust für das ganze Team. Auf diesem Weg gute Besserung Nick. Von den 30 gestarteten nahm gut die Hälfte des NWSV Teams, den zweiten Tag in Angriff. Leider begannen die NWSV Schwinger harzig. Räbmatter gegen Bösch Daniel und Erb gegen Rychen Roger verloren ihren fünften Gang. Hingegen reüssierten die Gebrüder Döbeli. Andreas gewann Vogel Remo und Lukas gegen Ott Damian. In den Gängen sieben und acht, schwingen 10 NWSV Aktive um den Kranz. Mit einem Sieg im letzten Gang, würde es Erb Roger SK Binningen und Döbeli Lukas SK Freiamt, zum Eidgenössischen Kranz reichen. Jedoch verpassten beide den Kranz mit Niederlagen gegen Zimmermann Martin und Rolli Martin. Eine grosse Aufholjagd lancierte Schmid David SK Fricktal. Mit vier gewonnen und 4 gestellten Gänge, verpasste er dennoch den Kranz um winzige 0.25 Punkte. Döbeli Lukas SK Freiamt und Kropf Marcel SK Mümliswil , verpassten beide die Chancen ebenfalls nur knapp. So auch die „Oldies“ Bieri Christoph SK Baden-Brugg und Thürig Mario SK Lenzburg. Beide stellten Ihre letzten Gänge. Da der Kranz mit 74.75 Punkten vergeben wurde, freute sich der NWSV über drei ESV Kränze. So durften Döbeli Andreas SK Freiamt der im letzten Gang den Berner Steffen Konrad bezwingt, Räbmatter Patrick SK Zofingen der Ledermann Michael ARLS gewinnt und Strebel Joel SK Freiamt, der trotz Niederlage im letzten Gang gegen Rychen Roger NOSV, vor die Ehrendamen treten. Die Vorgabe von Stebel Stefan TL NWSV mit fünf Kränze davon zwei Neukranzer, wurde nicht erfüllt. Wenn man aber bedenkt, dass Alpiger Nick mit einer Verletzung und Schmid David mit einem viertel Punkt hinter dem Kranz lag, und es mit Döbeli und Strebel zwei Neukranzer im NWS Verband gibt, ist man doch zufrieden nach Hause gefahren.



Döbeli Andreas, Strebel Stephan, Strebel Joel und Räbmatter Patrick


Unsere Treuen Fans!!


Hat Spass gemacht!